Freitag, 7. April 2017

Immobilienbewerter für den Verkauf

So wählen Sie den richtigen Immobilienbewerter aus:

8 Tipps

1.       Achten Sie auf die Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024. 
2.       Er sollte mindestens 10 Jahre Erfahrung in der Bewertung von Immobilien nachweisen können. 
3.       Fragen Sie ob er auch Gutachten nach §194 BauGB erstellt, sogenannte „Vollgutachten“
4.       Schreibt er auch Gutachten für Gericht? Diese haben einen besonders hohen Anspruch
5.       Wie oft besucht er Fortbildungen? Lassen Sie sich Teilnahmebestätigungen zeigen. Achten Sie hierbei auf den Namen der Akademien, es gibt große Unterschiede.
6.       Lassen Sie sich Referenzen aus der Bewertung zeigen.
7.       Gibt es eine Musterbewertung die Sie einsehen können? Hierbei erkennen Sie schnell die Qualität. Sind genaue Daten und Ableitungen beinhaltet, oder ist es nur „Bla Bla“?
8.       Die Mitgliedschaft in einem Berufsverband ist wohl gut aber leider keine Garantie für gute Arbeit.

Der Makler als Bewerter einer Immobilie ? Hier erfahren Sie mehr zu diesem Thema:

Wenn Sie das Thema Gutachter und Sachverständige mehr interessiert finden Sie hier weitere Informationen:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar